Liebe Patienten,

Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt unsere Praxis für Sie geöffnet.  

Lediglich an den Feiertagen selbst (einschließlich Heiligabend, den 24.12.18, sowie Silvester, den 31.12.18) haben wir geschlossen. Wenden Sie sich dann bitte an folgende Stelle:

Zentrale Notfallpraxis Düsseldorf, Kronenstr. 15, 40217 Düsseldorf, Tel. 0211.9867555

Wir wünschen allen unseren Patienten besinnliche Feiertage und ein gutes, gesundes Neues Jahr; verbunden mit bestem Dank für das uns entgegen gebrachte Vertrauen!

Ihr Praxisteam Weinstein-Jäschke

 

 

Gesund zur Wohlfühlfigur

Gerade nach den Feiertagen plagt viele das Gefühl, zugenommen zu haben und nun das "unnötige" Körpergewicht so schnell wie möglich wieder loswerden zu müssen. Prüfen Sie erst, ob Sie wirklich zu dick sind, indem Sie Ihren Bauchumfang messen. Beträgt dieser über 88 cm bei Frauen bzw. 102 cm bei Männern, liegt ein deutlich erhöhtes Risiko für die Koronare Herzkrankheit und Schlaganfall vor. 

Abhilfe schaffen Sie NUR durch Bewegung und die richtige Ernährung.

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis professionelle Ernährungsberatung durch eine staatlich geprüfte Fachkraft an. Eine Grundregel dabei sollte sein, billige, industriell hergestellte Lebensmittel durch hochwertige aus biologischem Anbau zu ersetzen. Wenn Sie nun den gleichen Betrag ausgeben, haben Sie wirkungsvoll Quantität durch Qualität ersetzt. 

Wir empfehlen jetzt im Winter auch, viel zu trinken, am besten Kräutertees. Probieren Sie doch mal Rosmarin (Förderung der Durchblutung, nicht bei arterieller Hypertonie), Brennesseltee (wichtige Mineralien, Entsäuerung) oder Johanniskraut (entspannt, macht fröhlich). 

Die nötige Bewegung darf natürlich auch nicht fehlen. Sie sollte aber Spaß machen, probieren Sie hierzu verschiedene Sportarten aus und bleiben Sie bei dem, was Ihnen Freude macht. Haben Sie keine Zeit oder sind Sie ein Sportmuffel? Dann sollten Sie wenigstens alltägliche Aktivitäten in Sport verwandlen: Benutzen Sie das Fahrrad statt des Autos für Besorgungen oder den Weg zur Arbeit. Steigen Sie Treppen zu Fuß, anstatt sich im Aufzug fahren zu lassen. 

Und nun noch ein Tipp zum Entsäuern der untrainierten Muskeln: Gönnen Sie sich nach dem Sport ein Vollbad mit Soda (Kaisernatron), um dem lästigen Muskelkater vorzubeugen.